Noch viel heisser…

…und das morgens um halb zehn in Preveza. Aber nachdem wir in einem Computerladen nach einem Internetcafe gefragt haben, dabei auf einen deutschen Programmierer stiessen, der hier einewn Halbtagsjob fuer 1.000 EUR macht (PHP…), haben wir’s auch gleich gefunden. Am Hafen, in der Hitze, aber hier drin geht’s…

Kein Internet in Vonitsa…

…wo wir gestern abend gelandet waren und uebernachtet haben. Aber nicht nur das nicht: Ein Touristenort, in dem nahezu alles geschlossen hat. Fuer Griechen beginnt wohl die Sommersaison nicht vor Pfingsten. Und kommt erst. Also ein typischer griechischer Urlaubort. Aber schnuggelig.

Also: Abschied von der EU

Wir fahren jetzt nach Igoumenista und von dort irgendwie nach Gjirokaster, Albanien. Wenn wir uns also in den naechsten Tagen nicht melden, dann sucht uns uns zwischen Prevesa (GR) und Petrovac (Montenegro). Das Autokennzeichen dieses neuen europaeischen Zwergstaates kenne ich noch nicht…

Und keiner kann uns sagen (auch das Internet nicht…), ob es suedlich von Kakavia einen Uebergang nach Albanien gibt. Sowas. Heute abend wissen WIR es! Und dann steht’s hier. Und keiner liest es… 🙁

Nachtrag vom Samstag, 1. Juli 2006, 18:31 :: Es gibt einen Übergang, ganz neu. Nur: nach der albanischen Schranke endet die Strasse und es kommt etwas, was diese ersetzt. Wir haben gelernt, dass man auch darauf weiterkommt…

Über reinard

Allen Neugierigen sei meine Webseite http://www.hr-schmitz.de ans Herz gelegt. Dort gibt's alles Un-/Wesentlich zu mir und über mich.
Dieser Beitrag wurde unter AL, GR, Reisen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Noch viel heisser…

  1. Pingback: * Rund Europa 2012, 139. Tag: Sarande–Durres | Von Mir Nix & Dir Nix

Schreibe einen Kommentar