Munition gegen das Griechenbashing…

…liefert der Spiegelfechter in einem Artikel Schock-Strategie für Griechenland. Er könnte zumindest die Gemüter derer beruhigen und das Denken derer in die richtige Richtung lenken, die Griechenland allenfalls von irgend einem Pauschalstrandurlaub her kennen. Oder vom Gyros nebenan.

In der Tat: Was mit Griechenland passiert, ist ein ungeheuerlicher Vorgang, gegen den unsere Agenda 2010 eine soziale Wohltat darstellt. Jeder, der es wissen wollte, wusste es, wie und von wem Griechenland wechselweise korumpiert und ausgebeutet regiert wurde. Und daran wird sich auch fürderhin nicht ändern. Wie auch? Die agierenden Personen bzw. Familien sind die selben wie in all den Jahrzehnten, in denen Griechenland in diese Situation manöveriert wurde. Korrupt ist in erster Linie die Oberschicht; dass der Rest ihr im Laufe der Zeit nacheifert – wer würde es anders machen?

Auch müssen wir in Europa jetzt alles tun, um die griechische Regierung zu stabilisieren. Griechenland steht vor einem harten Reform- und Sparprogramm. Wie schwer Reformen gegen den Widerstand auf der Straße durchzusetzen sind, wissen wir aus Deutschland. Der Einzige, der derzeit glaubhaft und verlässlich die notwendige Reformpolitik machen kann, ist der erst vor sechs Monaten gewählte Sozialdemokrat Georgios Papandreou.

Gerhard Schröder in Ohne die Türkei…

Ein gewichtiges Wort eines »elder statesman«? Man darf daran zweifeln, was er zu Griechenland sagt, auch wenn seine unmissverständliche Aufforderung und Argumentation in diesem Artikel, die Türkei in die EU aufzunehmen, sicher richtig ist

Link & Lektüre:

Technorati Tags: , , , , , , , , , ,

Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Europa, Foto, GR, Korruption, Kultur + Gesellschaft, Politik, Reisen, Wirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Munition gegen das Griechenbashing…

  1. Pingback: Von Mir Nix & Dir Nix » Blog Archiv » Kommen die Tage der Selbstbezichtigung?

Schreibe einen Kommentar