Welthungerkrise?

Wer seinen Rechner und Twitter an hat ist über die afrikanischen und nahöstlichen Unruhen schnellstens informiert. Wer dazu hin gängige Medien liest, kann sich vor scheinheiligem Gesabber kaum retten: Alle haben es mal wieder gewusst, wie immer, wenn losbricht, was man so lange wie möglich unter der Decke halten wollte/sollte/konnte; weil es so bequemer ist/war. Auf diese Höchsleistungsformen der Amnesie und des Eskapismus stossen wir immer häufiger – freilich ohne dass Nennenswertes zu ihrer Beseitigung geschiet. Im Gegenteil:

…wodurch Großbanken und Hedgefonds Rohstoffe und Nahrungsmittel in Größenordnungen kontrollieren und als perfekte Preistreiber wirken.

DER FREITAG: Ein Brandbeschleuniger der Wut

Mahlzeit.

Müssen wir uns also daran gewöhnen?

Zum Beispiel auch an Arbeitslosenzahlen wie in Spanien?. Wenn wir in Europa nicht schaffen, was wir vorgeben, anderen Ländern bringen zu wollen? Demokratie, Menschenwürde? Genügend zu Essen?

Und von den USA rede ich dabei gar nicht mehr. Die sind eh‘ pleite. Und es ist nur eine Frage, wen sie in welchem Masse mit in den Abgrund reissen.

Nein, es geht um Europa, die Quelle allen Übels – historisch gesehen jedenfalls. Solange wir noch können, könnten wir doch… Ja was? Was tun – wählen, unsere Parteien vor uns her treiben, in die Gewerkschaft eintreten, den Fernseher ab- und das Gehirn anstellen. Oder – ja, da gibt es noch ein Verhalten, das einen wunderschönen Namen trägt. Ist aber auch wieder irgendwie krankhaft; so langsam lohnt sich eine

Linkliste:

Und ich ordne schon mal alphabetisch; falls sie länger wird…

Nachtrag:

2011.02.04, 15:21 :: Vom Spiegelfechter über die arrogante Missachtung unseres obersten Gerichts: Orientalischer Basar der politischen Entscheidungen

Technorati Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Dieser Beitrag wurde unter Europa, Korruption, Kultur + Gesellschaft, Politik, USA, Wirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Welthungerkrise?

  1. Erich sagt:

    Hast Du auch die Werbung am Ende von Presse.com registriert?
    Passt doch!

Schreibe einen Kommentar