Lesefutter – eine Anregung

Buchbestand per 1. Oktober

Also, ich will jetzt gar nicht darüber lamentieren, dass zu wenig gelesen wird. Kommt mir nicht mit dem herrlichen Wetter – der Winter kommt bestimmt. Nur eins:

Vielleicht bringe ich ja doch hie und da jemanden auf den dummen Gedanken, so einen Packen Papier zur Hand zu nehmen? Oder am Ende gar einen Kindle oder ein iPad? Geht alles, dem Hirn ist das Medium eigentlich egal… Und keiner sage, das sei nur »Spielzeug«. Schiller wusste es besser:

Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.

Also: Auf geht’s…

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Lesen, Computer/EDV, Kultur & Kunst, Kultur + Gesellschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar