Waffenstillstand auf Israelisch

Nachdem Israel jede UN-Resolution als Freibrief betrachtet und die USA und Israel wohl beschlossen haben (*), »da unten« mal richtig aufzuräumen, über deutsche Einsätze in der Nahostregion nachgedacht wird und unsere Kanzlerin erkannt hat, die Bundesrepublik habe »eine historische Verantwortung in der Region« (wobei offen bleibt, welche – wäre interessant…), nachdem also Krieg wieder was Normales zu werde droht (nicht zuletzt und sowieso auf dem PC), also kurz:

Frieden!

Das wäre eigentlich das Normale. Daher der Hinweis auf das Erich Maria Remarque-Friedenszentrum und auf Remarques Romane. Vielleicht mal wieder lesen. Ich bin hier oben in einem Buchladen auf die »Drei Kameraden« gestossen, die ich mit vielleicht 16 oder 17 gelesen und, wie ich heute feststelle, nicht verstanden hatte…

LInk:Remarque in Wikipedia

Und da wir damit wieder bei Büchern sind und beim Sterben: Philip Roths letztes Werk Jedermann gibt’s jetzt auf Deutsch. Und damit wären wir dann auch wieder beim Alter, der Gesujndheit und in der Wirklichkeit.

Über reinard

Allen Neugierigen sei meine Webseite http://www.hr-schmitz.de ans Herz gelegt. Dort gibt's alles Un-/Wesentlich zu mir und über mich.
Dieser Beitrag wurde unter Alter, Bücher, Lesen, Kultur + Gesellschaft, Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar