* Rund Europa 2012, 4. Tag: Leer

Montag, 04.06.2012, Leer/Ostfriesland :: Donnerstag, 07.06.2012, 18:28:12 :: Rømø, Else B&B :: Donnerstag, 10.01.2013, 19:26:24 :: La Palma, Casita

Unter Einheimischen

Schon ein seltsames Gefühl: Zuletzt hatten wir uns in Heidelberg gesehen, zuhause sozusagen. Nur treffen wir Heide und Erich, unsere Freunde die Weltumsegler in Leer, Erichs ursprünglicher Heimatstadt und fühlen uns zwar nicht fremd, weil herzlich aufgenommen, aber dennoch – zu den Seglern gehören wir nicht, Landratten, Twingofahrer die wir sind…

Eeigentlich sollte für uns ein kleiner Törn drin sein, hinaus in die Bucht der Ems oder gar auf eine der Inseln. Aber das Wetter war so, wie es hier wohl üblich ist und wie es sich ja gestern auch hinreichend vorgestellt hatte: Nass, kühl – für barfüssige Kurzhosenreisende ungeeignet.

So kommt es also, dass wir wenigstens ein Stündchen mit Regenwettertee und Erdbeerschnitten mit Sahne zusammen würden verbringen können.

Es regnet gerade nicht, ist nur duster, die neue Freydis gleicht noch eher einer – nach unmassgeblicher Landeiersicht – Baustelle als einer zur grossen Weltumrundung an den Leinen zurrenden Yacht.

Wir haben noch nicht den ersten Schluck getrunken, den ersten Bissen Erbeerkuchen aber schon im Mund, da heisst es plötzlich »Leinen los!« aus der Schleusenzentrale. Die Freydis muss raus, durch die Schleuse, sonst wäre für heute kein Auslaufen mehr möglich. Lis und ich also kauend von Bord, in den Twingo und ab zur Schleuse. Vielleicht würde der Aufenthalt in der Schleuse reichen um wenigsten Tee und Restkuchen… Aber nein, kaum in der Schleuse, sinkt auch schon das Wasser. Wir blicken ihr sehnsüchtig nach, der Freydis – wieder eine Chance, zum Seebären zu werden, dahin. Bald wird sie weit, weit weg sein…

Stadtrundgang

Todesmutig und kurzentschlossen wenden wir uns Leer zu, Stadtrundgang; nach allem was man uns erzählt hat, soll es ein schnuckeliges Städtchen sein.

Ist es auch: Die Strassen sind leer (nomen est omen), Regen mag jeden Moment wieder fallen. So haben wir freie Bahn, kein Mensch behindert unseren Tatendrang.

Sschwierig wird es erst, als uns Wetter und Hunger zur Rast bewegen wollen. Wir finden zunächst keine oder geschlossene Bleiben, landen dann aber in einem recht gemütlichen einheimischen Lokal; schon wieder der Grieche, wie gestern Abend, wäre dann doch langweilig gewesen.

Preisfrage: Fracht von oder nach Borkum & Helgoland?

Picasa

Picasa-Galerien

Dieser Beitrag wurde unter Europa2012, Kultur + Gesellschaft, Reisen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf * Rund Europa 2012, 4. Tag: Leer

  1. Pingback: * Rund Europa 2013, 1. Tag: Hochdorf – Konstanz | Von Mir Nix & Dir Nix

Schreibe einen Kommentar