* Abspann und Klappe

Montag, 22.04.2013, 17:57:51 :: Hochdorf

Nachdem ich heute die über 40 Teile unseres Umzugsgutes begutachtet und sortiert habe – sie kamen letzten Freitag Nacht so gegen 22 Uhr auf einem 5-Achser – und die Kartons und anderen Teile vorübergehend unsere bisherige Möbellager-Wohnung endgültig in ein vollwertiges Lager verwandelt haben, kann man den Rückzug aus La Palma als beendet erklären.

Klappe.

Wir hatten zwar einen Frühlingsschleier mitgebracht, aber lange hielt der nicht. Mitten in der Baumblüte wurde es wieder kalt, teilweise regnerisch, komplett bedeckt. Da jagt keine Bienenkönigin ihre Arbeiterinnen raus. Bin gespannt, was das nun wieder gibt im Herbst: Zwetschgenbäume ohne Früchte und so…

Aber diese Woche Frühling,…

…das war schon schön. Komisch, mann kennt das und freut sich jedes Jahr wieder: Die Buschwindröschen legen einen weissen Teppich im Wald aus, die gelben Leberblümchen konkurrieren wenige Tage später…

Freitag, 24.05.2013, 13:55:42 :: Hochdorf

Mittlerweile sind wir fast 7 Wochen in diesem Land, von dem viele sagen, sie seien stolz darauf. Ich könnte jetzt endlos aufzählen, weshalb wir uns eher schämen müssten, zum Beispiel… – Naja. Soll jeder selbst nachlesen. Quellen gibt’s genügend in breiter Auswahl. Man muss sich nur vom dämlichen Fernsehen lösen. Das befreit zwar nicht die Atemwege, den Geist aber schon. Schade, dass der nicht mit der gleichen Vehemenz sein Recht fordert wie die Lungen… Naja.

Uns missfällt hier ausreichend viel um uns auf unseren Abreisetag zu freuen. Am 9. Juni wollen wir los. Ärztliche Widerworte waren nicht zu vernehmen. Die Autostrassen nötigen uns geradezu: Wo wir, wenn wir, fahren: Stau, Aggressivität und Rücksichtslosigkeit. Verhält man sich so, wenn es einem so gut gut geht wie man uns einredet, dass es uns ginge? Wer nicht rausschaut und -kommt – Naja.

Das Wetter – nun dafür sind wir zwar alle irgendwie mit schuldig auch wenn es immer noch Skeptiker gibt, denen mittlerweile sogar manche den Tod wünschen. Naja.

Dennoch: Wer ein iPad sein eigen nennt, dem sei die hervorragend gemachte (inhalt- und layoutlich) App von Klaus Kleber Spielball Erde empfohlen. Es muss ja nicht immer alles kostenlos sein; da ist man irgendwann leicht der Blöde.

Freitag, 07.06.2013, 09:48:33 :: Hochdorf

Alles sehr knapp dieses Jahr. Übermorgen wollen wir los und die Planung hinkt eigentlich auf beiden Beinen. Und dann – wer kennt das nicht? – Unvorhergesehenes. Bis hin zum Internetausfall heute Morgen. Das ist wie Wasser-; Strom- und Gasausfall zusammen. Planung ohne Internet? Geht nun gar nicht. Letzte Buchkorrekturen versenden? Internetseite von Freunden korrigieren? Die eigene auf den Stand bringen? Ich wünsche mich zuweilen zurück in die Zeit, wo Feuer und Wasser die einzigen Medien waren. Und Luft natürlich. Licht. Aber das ist ja nun da, so langsam hat der Sommer wohl geschnallt, was seine Aufgabe ist, dass er jetzt ranklotzen muss. Aber auch hier und im Süden. Gestern Abend lasen wir, dass hoch im Norden, in Norwegen und Schweden, über 30°C waren. Im Mittelmeer um die 23°C. Das nur für all die Bedenkenlosträger, die meinen, das mit dem Klima sei schon alles prima und normal, siehe weiter oben.

Jetzt also Reiseplanung

Kurzform

Für alle Ungeduldigen: Ich hoffe, dass ich heute und Morgen die Route noch ins Internet bekomme. Jedenfalls wird es ab nächster Woche wieder Tagesberichte geben. Nicht nur, weil es offenbar LeserInnen mit erheblichen Entzugserscheinungen gibt – für uns sind nach Jahren die Berichte auch immer wieder Aufhänger…

Also:

Hochdorf – Bodensee – Walensee (CH) – Comer See (I) – Pesaro – durchs Gebirge bis Brindisi – Vlora (AL) – Zitsa, Epirus (GR) – Meganisi – Etoliko – Delfi – Piräus – und, wer hätte es nicht geahnt, Naxos.

Wir werden uns dort eine Dauerbleibe suchen, einen Couchsurfing-Freund aus Taiwan mit seiner Freundin Willkommen heissen, Wasser, Berge, Wind und Kultur (inklusive Essen!) geniessen. Denn ganz gewiss wird den Sommer über wieder vieles geboten werden. Griechenland ist voller Kultur und Fröhlichkeit, auch Aufbruch an vielen Stellen. Aber das merkt man natürlich nur so richtig, wenn man dort ist.

Technorati Tags: , , , , , , ,

Dieser Beitrag wurde unter La Palma, Reisen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf * Abspann und Klappe

  1. Michaela Stiller sagt:

    Wir wünschen Ihnen aus Essen eine gute Fahrt, wunderschöne Erlebnisse und eine super gute Zeit!!
    Das Team von S & K GmbH

Schreibe einen Kommentar