Wieder in Tritt kommen

Mittwoch, 13.11.2013, 12:16:16 :: Naxos

Seit vier Wochen sind wir wieder auf Naxos. Und immer noch gelingt mir der gewohnte Trott noch nicht. Nach dem letzten Beitrag sind (ebenfalls) vier Monate vergangen. Daran anknüpfen? Das ist gar nicht so leicht.

Zwischen den Dörfern

Aber jedenfalls kommen wir in die Gänge. Zwei junge Kater aus Azalas treiben hier ihr Unwesen in der Wohnung, zusehends auch im Freien. Wir erkunden die Gegend, erreichen den Bäcker zu Fuss im Nachbardorf Galini – hier gibt es nur eine »Dependance«, die zu spät fürs Frühstück aus Galini beliefert wird. Wir gehen ans Meer zum Schwimmen, zu einer Hochzeit in der alten Panagia Drosiani, wir versuchen, unseren neuen Hausstand in einen Zustand zu bringen, der akzeptabel ist; noch hallt es hier wie in einer italienische Trattoria oder besser in einer Waschküche. Etwas Abhilfe wird vielleicht ein Beipack im Auto unseres Freundes Ingbert aus Deutschland bringen.

Blick auf Galini…

…und auf Galanado

Es wird schon

Über all das wird zu berichten sein, Geduld. Es wartet zunächst mal die Fortsetzung von Teil (1), die ist nämlich fast fertig, seit August…

Dieser Beitrag wurde unter I, Reisen, RundEuropa2013 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar