»Die Deutschen haben …

…im Laufe ihrer jüngeren Geschichte schon an vieles geglaubt.«

Meint Herr Malzahn in SPIEGEL-Online [Böse Amis, arme Mullahs]. Sogar, dass der SPIEGEL ein seriöses Wochenend-Magazin sei. Isses aber gar nicht. Jedenfalls nicht mehr. Allenfalls verdamp‘ lang her

Es, das Internet-SPIEGEL-BILD verkommt mehr und mehr zum – BILD eben. Zum Spiegelbild der Mittelschicht. Oder schon tiefer. Das ist, wie so häufig eine Frage des Standpunkts und der Ãœbersicht. Und je tiefer man sinkt, umso mehr wird letztere eingeschränkt.

Die einzige Möglichkeit, dem Herrn einen Rest von Respekt vor seinem Zustand zu zollen, liegt in der Vermutung, er könne sich an einer Satire versucht haben. Aber wahrscheinlich hat er das nicht, es stünde sonst in titanic – wenn die dort noch Platz gefunden hätten. Und überhaupt: So viel dummes Zeug braucht’s nicht zu einer Satire. Die ginge kürzer…

Vielleicht hatte er aber einfach nur ’ne Wut im Bauch – Freundin weg oder Senfglas runtergefallen. So wie ich, weil ich über seinen Beitrag gestolpert bin. Nur: Ich höre jetzt auf…

Links:

Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Kultur + Gesellschaft, Naher Osten, Politik, Satire + Ironie, USA veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar