2. Tag: München – Graz

Ja. Wir sitzen hier im Tribeka in Graz. Im 1. Stock am offenen Fenstern, unten braust der Verkehr, der Mac ist im (kostenlosen!) WLAN des Cafés. Neben mir sitzt Philip Dow und »bastelt« an seinem neuen Produkt Lex. Das Café ist sein Arbeitsplatz, was ich nachvollziehen kann…


Aber was war davor? Ein langweilige Autobahnfahrt von Stuttgart nach München, drei Stunden, wie geplant, am 30. April. Abends waren wir dort mit Wolfgang, Lis‘ Bruder, und Annika im Biergarten. Wolfgang hat die Gelegenheit genutzt und seinen Kochambitionen freien Lauf gelassen; in einen Münchner Biergarten bringt man die »Brotzeit« ja selbst mit…

Der restliche Abend verging bei herrlichen toskanischem Rotwein bei Wolfgang. Und der 1. Mai fand uns wandernd in den Gefilden südlich München, dort, wo wir vermuten konnten, dass es nur ein Minimum an Erholung Suchenden geben würde… Danach natürlich wieder Biergarten; dort sammelten sich allerdings dann doch die Ausflügler… Am Abend dann wieder der toskanische… Und ein kleines Video von dort. Und da haben wir dann ins Auge gefasst, auf dem Rückweg von Naxos dort auf dem Gut vorbei zu fahren; das Gut liegt bei Arezzo. Und was wir von dort mitbringen, gibt’s dann am 7. Juli. Aber das ist ja noch ein gutes Stück hin…

Die Fahrt nach Graz war unspektakulär, die Landschaft aber schon schön 🙂 . Wir haben uns die Stadt angesehen und vieles wieder erkannt, Eis gegessen. Und heute Abend gibt’s Salat mit Käanöi, zu deutsch »Kernöl«, gepresst aus Kürbiskernen und eine Spezialität der Steiermark…

Und morgen geht’s weiter nach Slavonski Brod in Kroatien. Bis dann!

Über reinard

Allen Neugierigen sei meine Webseite http://www.hr-schmitz.de ans Herz gelegt. Dort gibt's alles Un-/Wesentlich zu mir und über mich.
Dieser Beitrag wurde unter A, D, Reisen, Süden2007 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar