Tage in Drage (2)


Ich hatte einen langen Beitrag geschrieben, den die Deutsche Telekom (Monopolist in Kroatien) aber verschluckt hat, deshalb erst mal kurz nur so viel:

Wir sind in Drage, davor waren wir in Promajna, alles wie letztes Jahr. Morgen geht’s weiter nach Norden, ich denke wir stranden auf Krk…

Ja, in Promajna hat uns ein amerikanisches Ehepaar auf Europatour, das „retired“ ist, in Mexiko lebt, weil’s ihnen in den USA nicht mehr gefaellt und die den Querschlaeger G.W. Bush fuer eiinen „good boy“ mit einem „good heart“ halten, der nur in falscher Gesellschaft verkehrt, das Zimmer vom letzten Jahr weggeschnappt.

Die Welt ist also soooo einfach… Das bewies uns auch eine Serbin bei Kotor, die lange in Deutschland lebte und mit ungarischem Mann und Enkelkinder unterwegs war, auf meine Frage, wie das denn jetzt so funktioniere zwischen Serbien und Montenegro, nachdem die jetzt selbsstaendig seien. Sie als Serben haetten die Teilung nicht gewollt, aber wenn die Amerikaner das so wollten, dann werde es auch so gemacht… Serbische Weltsicht, selbstgerecht – wie gewohnt. Woher kommt das bloss? Denn Georgieboy hat zwar viel angerichtet, aber das waren wohl doch die Serben selbst…

Über reinard

Allen Neugierigen sei meine Webseite
http://www.hr-schmitz.de
ans Herz gelegt. Dort gibt’s alles Un-/Wesentlich zu mir und über mich.

Dieser Beitrag wurde unter BIH, HR, Reisen, Süden2007, SCG veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Tage in Drage (2)

  1. Pingback: Von Mir Nix & Dir Nix » Blog Archiv » * Europa2010: 65. Tag, Prčanj/Kotor – Promajna

Schreibe einen Kommentar