Das Wohlwollen aller Passiven…

…ist einem gewiss, wenn man nichts tut. Oder : Besser nichts tun als das Falsche. Sagen die, die nichts tun. Denn sie wissen stets, was richtig aber auf jeden Fall, was falsch ist. Sie alle sollen sich, wie der Blogger Th. Reimnitz w.u. empfiehlt, mit EAV und deren Würschtlstand auf der Höhe der Zeit halten:

DIE WELT IST HIER IN ORDNUNG
WIE SONST NIERGENDWO.
HIER GIBT’S KEINE SORGEN
DAFÜR GENUG PROMILLE.

SCHIEBT MAN ZU SPÄTER STUND
DIE WURST SICH IN DEN MUND
SIEHT MAN DEN LAUF DER DINGE
DURCH DIE ROSAROTE BRILLE.

GEHT DIE WELT AUCH UNTER
DAS IST UNS EGAL
„UNS IST ALLES WURSCHT
MIR GEHT’S GUAT – UND WIE GEHT’S IHNA?“

WIR PFEIFEN AUF’S OZONLOCH
AUND AUF SÜDAFRIKA
UNSER PROBLEM:
„WO IST DIE DEBREZINER?!

Ausser…

…und dann leiste ich Abbitte, die Kritiker waren zur gleichen Zeit unterwegs in Sachen schwerster Friedhofschändung seit 1945 oder haben sich am Gehalts- und Lohnprotest *) beteiligt. Dann freilich sollten wir sie loben.

Jedenfalls…

…wer wissen will, welche Reaktionen es gestern auf den verhalten abgelaufenen Blog-Burma-Protest-Tag gibt, der möge z.B. hier nachlesen.

Und es ist mir auch eine grosse Ehre, dass meine bescheidenen Nachdenk-Beiträge in China zumimndest registriert wurden: Mein Weblog Mir Nix & Dir Nix ist geblockt, chinesischen Lesern nicht zugänglich; klar, warum auch nicht, deutsch, unnötig…

________________
*) Hätten Sie’s gewusst?

Nach einer Meldung der Stuttgarter Zeitung von heute sind 90% derjenigen, die weniger als 1.500€ nach Hause bringen, unzufrieden mit dem Einfluss des Aufschwungs. Hingegen finden rund 50% derer, die über 3.000€ nach Hause schleppen lassen müssen, alles ok. so.

Dass die Premium Class der 1-€-Jobber nicht gefragt wurde, ist zwar ein Manko, aber ein verzeihliches. Denn Nichts tun ist besser als das Falsche, s.o.

Technorati Tags: , , , , , ,

Dieser Beitrag wurde unter Kultur + Gesellschaft, Politik, Presse, Satire + Ironie, Weblogs, Wirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Das Wohlwollen aller Passiven…

  1. Pingback: STAR COMMAND » Burma, Birma, Myanmar (4) - der Tag danach

Schreibe einen Kommentar