Der 2. Tag: Senj – Dugi Rat

2005-05-04: Senj – Trogir – Dugi Rat

Senj am Morgen: Die Festung der Uskoken

Die Fahrt ist noch nicht ganz zu Ende, aber wir schon ein bisschen. Wir sind in Trogir, einem wunderschönen mittelalterlichen Städtchen – nur: Es ist touristisch voll durchgestylt; schade, teilweise sieht man vor lauter Bierreklame-Sonnendächern die Gebäude nicht mehr, die fast durchweg aus fast weissem Kalkstein erbaut sind.

Davor haben wir uns Zadar angesehen, ebenfalls eine imposante, ehemals schwer befestigte Stadt.

Zadar

Die Fahrt von Senj hierher war herrlich, fast ohne Verkehr, ohne Hektik, mit viel Blick auf Meer und Inseln; das Meer eher wie ein spiegelglatter Binnensee, die Inseln zuerst weiss-kalkig, ohne Bewuchs, gegen Sueden werden sie etwas brauner, später auch richtig grün… Und die Strassen sind Zucker, kein Problem.

So, jetzt suchen wir ein Plätzchen zum Schlafen, dann zum Essen – ja und morgen früh geht es dann nach Split und weiter nach Dubrovnik…

Dieser Beitrag wurde unter Reisen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar