Roxio – Zum wahnsinnig werden…

Man muss es wohl doch aufschreiben.

Es geht um die Registrierung der Brennersoftware Roxio Toast 7 Titanium. Ein Nobelprodukt, das in jeder Lack- und Farb-Fachzeitschrift immer wieder rauf und runtergelobt wird. Nicht ganz billig mit 99€ eVP. Aber man will ja keine Schwierigkeiten, wenn man hie und einen Fernsehbeitrag konservieren will…

Bestellt. Gekauft. Geliefert. Installiert. Registriert?

Denkste. Da ging das Malheur nämlich los. Vorausschicken darf ich, dass ich weder Anfänger noch senil bin. Ich mache sowas seit Jahren regelmässig. Also: Registrieren.

der Aufruf »roxio.de« führt zum Fehler »file not found.« (Umlenkung auf http://www.roxio.de/german/home/index_1g.php3). Der Aufruf »www.roxio.de« funktioniert. Ok., jeder macht Fehler. Unter Support>Registrierung wählt man dann das Produkt. Toast. Gut. Schon die Version zu wählen wird zum Geduldspiel. Nach längerem Warten & Probieren darf mann dann schliesslich auch die Version wählen. Fein. Es geht weiter. Zweite Seite. Dort gibt man dann den CD-Code und seine E-Mail-Adresse ein.

Gut. Dritte Seite. Name, Anschrift, Passwörter, Name des Haustiers, Werbekästchen entklicken, etc. Abschicken. Warten.

Es tut sich einfach nichts…

Nicht in der englische Registrierung:

https://www.roxio.com/registration/en/process.jhtml?_DARGS=/registration/en/website/details.jhtml

und nicht in der deutsche Registrierung:

https://www.roxio.com/registration/de/process.jhtml?_DARGS=/registration/de/website/details.jhtml

Safari weigert sich:

————–
Safari kann die Seite nicht öffnen.
Safari kann die Seite „https://www.roxio.com/registration/de/process.jhtml?_DARGS=/registration/de/website/details.jhtml“ nicht öffnen. Fehler: „Netzverbindung unterbrochen“ (NSURLErrorDomain:-1005) Bitte wählen Sie im Menü „Safari“ die Option „Fehler an Apple melden“, notieren Sie die Fehlernummer und beschreiben Sie die Schritte, die zum Auftreten dieser Meldung führten.
————

Safari? Auf, Firefox, zeige was du besser kannst! Kann er aber nicht. Andere Mac. Dasselbe. Ok., Windows-Rechner. Dasselbe.

Aber was ist das? Mail von Roxio! Man teilt mir mit, dass mein Produkt registriert wurde! Na Gottseidank. Dass mir in derselben Mail mitgeteilt wird, dass ich das soeben registrierte Toast 7 jetzt online mit 30% Rabatt bestellen kann – das verschmerze ich doch glatt.

Also, jetzt kann ich also endlich die Update-Version runterladen. Dafür und nur dafür habe ich den ganzen Zauber und die ganze Zeitverschwendung ja nur veranstaltet. Kann ich?

Die Downloadseite lässt mich erst mal die Version herunterladen, die ich schon habe. Gemerkt. Gestoppt. An anderer Stelle finde ich 7.0.2. Dazu muss ich aber jetzt Name und Passwort… Klar, sonst könnte ja jeder!

Ich bin nicht bekannt, obwohl ich’s doch hier am Bildschirm nebeneinder stehen habe. Der Name sei nicht bekannt. Die E-Mail-Adresse auch nicht. Obwohl mir unter dieser Adresse ja gerade mitgeteilt wurde, dass ich mich erfolgreich registriert hätte. Gemach! Das ist vielleicht noch nicht vollständig verarbeitet. Nach ca. einer Stunde versuch‘ ich’s wieder. Gleiche Meldung. Kein Download ohne Registrierung. Ich möge doch erst bitte unter Support>Registrierung…

Und nun geht’s erst richtig los. Eine E-Mail-Adresse für den Support finden! Irgendwann und irgendwo hab‘ ich eine. Ach ja: Mittlerweile sind ca. 4 Stunden vergangen… Macht nix, für ein gute Produkt tut man doch so manches.

Ich schildere mein Leid – und bekomme Antwort! Das System sei i.O., gerade nochmal alles durchgecheckt; müsse wohl an mir liegen. Ich versuch’s nochmal. Mach auch gleich Bildschirmbilder von den obskuren Fehlermeldungen. Schicke ihr/ihm das. Gleiches Ergebnis. Mein Gegenüber (gibt’s da wirklich jemanden?) bestätigt, dass aber das System ok. sei. Bietet an, mir das Produkt zu registrieren. Fein. Ich schicke die nötigen Daten und – höre nichts mehr. Auch nach einer Woche kann ich mich immer noch nicht einloggen.

Ich schreibe, ich hätte nichts mehr gehört, es ginge immer noch nicht. Antwort, ich soll doch einfach unter Support>Registrierung…

Genervt!

Schreibe zurück, dass ich die E-Mails deshalb schreibe, weil eben genau das nicht geht. Antwort: Das System sei ok. …

Ich versuch’s wieder. Mit anderem Namen, anderer E-Mail-Adresse. Same procedure…

Ende des Lieds: Sie haben die Registrierung nun selbst für mich durchgeführt. Schicken mir meinen neuen Loginnamen (mein gewählter sei bereits vergeben – was sonst, das wusste ich ja schon vor einer Woche, nach der ersten Bestätigungsmail) und mein Passwort.

Hurra! Download der Version 7.0.2 kann beginnen.

Pech: Der Download bleibt hängen, irgendwann gibt’s den guten alten timeout, genau wie bei der Registrierung:

http://www.roxio.com/en/jhtml/ftp/patchDownloadEvent.jhtml?fileUrl=http%3A%2F%2Fsoftwareupdates.roxio.com
%2Fgm%2Fupdaters%2Fmac%2Ftoast%2Ftitanium%2Fv7%2Ftoast_ti_702_update.zip
&currentVersion=true&patchId=700001&product=TOAST
&product_version=7&profileId=545421478

Irgendwann im Laufe dieser absurden Arie erinnere ich mich: Das war damals, vor Jahren, mit der Updaterei von WinOnCD auch schon so. Tradition Ehrensache.

Fazit: Viele Stunden frustriert vertan und kein Update.

Aber: Alles wird gut, gerade fängt der download doch an zu laufen! Träge zwar, aber es tröpfelt; mal sehen was wird….

Freitag, 10. März 2006, 18:11

Es wurde. Uff!!!

Samstag, 11. März 2006, 10:53

Über reinard

Allen Neugierigen sei meine Webseite http://www.hr-schmitz.de ans Herz gelegt. Dort gibt's alles Un-/Wesentlich zu mir und über mich.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Roxio – Zum wahnsinnig werden…

  1. Werner Feld sagt:

    Roxio Software der Ärger in ganz groß…

  2. reinard sagt:

    Dachte ich auch. Nö, so war’s nicht…

  3. Markus sagt:

    Bestimmt kommen die Fehler nur, wenn man die Werbung entklickt, so als kleine Rache zwischendurch.

Schreibe einen Kommentar