Ja, warum eigentlich nicht?

Trotz Aschermittwoch und manch sehr persönlich-körperlichem Katzenjammer, aber warum packt die Finanzverbrecher keiner da wo’s ihnen am meisten wehtut? Und warum ist das Selbstverständlichste nicht einmal unter den Betroffenen Konsens?

Das ist nicht Karneval…

…das ist Tollhaus. Und toll sind nicht nur die Verursacher, die Betroffenen nicht minder.

  • 2 Billionen Dollar schwer ist das EU-Banken-Stützungspaket (2.000.000.000.000,00 $)
  • 82 Milliarden $ würden genügen, die Milleniumsziele der UN zu erreichen
  • U.a. deshalb, weil das so ist, sterben täglich mehr als 24.000 Menschen alleine an Hunger und Krankheit. Das sind mehr als 6,3 Million jährlich

Nur so, zum mal Nachdenken, warum zB. die FDP an Einfluss gewinnt und mit der Trottellumme wohl im Herbst die neue Bundesregierung stellen wird.

Links:

Technorati Tags: , , , , , ,

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Geld, Korruption, Kultur + Gesellschaft, Politik, Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Ja, warum eigentlich nicht?

  1. Reinard sagt:

    Ich habe dem Beitrag zwei Links zugefügt.

Schreibe einen Kommentar