* Mord im Camino ???

Blutstropfen

Der Tropfen löste Entsetzen aus. Nur ein paar Schritt weiter, zwischen den Topfpflanzen dann ein wahrer See von Blut!

Aber, dem Schutzheiligen der Insel sei Dank: Es waren nur die Maulbeeren, die sich feige zwischen den Maulbeerblättern und dicht am Stamme verbergen.

Aber Lis hat sie durch beherztes Zugreifen und Festhalten zur Strecke gebracht.

…und Lis, die hatte gekleckert!

Der Fall ist geklärt…

…und der ganze Schweinkram in der Zwischenzeit weggesperrt – sicher verglast und verdeckelt.


Technorati Tags: , , , , , , ,

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Foto, La Palma, Satire + Ironie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu * Mord im Camino ???

  1. s.schütz sagt:

    Mmm,lecker, wenn wir an Pfingsten in Locin sind, führt mein Weg vom Strand immer am Maulbeerbaum vorbei – da muss dann eine längere Rast zum Verzehr eingelegt werden!
    Reinard, dir noch nachträglich herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und ein gutes neues Lebensjahr!! Herzlichst Sabine

  2. Günther Schäfer sagt:

    Sieht nach Marmelade aus. Die Maulbeere kenne ich nur aus der Bibel. Da steht was vom Maulbeerbaum. Lasst’s euch schmecken.
    Ich hab brav meine Erdbeer- und Johannisbeermarmelade eingeglast.

    Günther

Schreibe einen Kommentar