* Sonntagsmarkt in Los Llanos

Da gähnen Ansässige – Residenten und Einheimische sowieso. Da geht man Sonntags morgens eben hin und kauft seine frischen Sachen ein. Von der Kartoffel bis zum leckeren Honig gibt es alles, was die Landwirte dem Boden der Insel so entlocken können; meist sogar mehr. Für mich ist es immer wieder eine Gelegenheit, nach Motiven zu schauen. Ausserdem dachte ich, die Fahrt von Todoque dorthin interessiert vielleicht auch einige. Daher mal wieder eine Galerie Los Llanos: Sonntagsmarkt

Dass noch so viel Grünes vorhanden ist und angeboten werden kann, ist nach der Calima nicht soooo selbstverständlich. Das blieb von vielen unsere so hoffnungsfroh umsorgten Granatäpfeln übrig:

Granat, grün 

Granatäpfel: Vorher – Nachher

Auch die Trauben beim Nachbarn tendieren zur Trockenbeerenauslese.

Vieles ist hier im Garten regelrecht gedörrt worden, mann könnte es in der Pfeife rauchen… Anderes mickert so vor sich. Lis ihr Salat (2. Aussaat) bleibt zwar am Leben, der Ruccola – naja, lassen wir das. Vielleicht im Winter wieder…

Ja, und dann…

…war gestern an den Marktgang anschliessend natürlich noch der Höhepunkt der »Bajada de la Virgen del Pino« in El Paso, die Romería. Darüber hier nur so viel (Hintergründe bei La Palma aktuell, 17. August und früher): Wir waren dabei, fünf Stunden für 3,5 km in der prallen Sonne. Aber es war toll! Grandios, ja. Dass dieses Volksfest nur alle drei Jahre statt findet, das mag bedauern, wer nicht mit gelaufen ist. Und wer es nicht organisieren muss allemal.

Und eine grössere Auswahl aus fast 500 Bildern folgt dann, wenn alle Knochen wieder an ihrem Platz sind und den Dienst wieder willig erfüllen.

Technorati Tags: , , , , ,

Dieser Beitrag wurde unter Foto, La Palma veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu * Sonntagsmarkt in Los Llanos

  1. Pingback: Von Mir Nix & Dir Nix » Blog Archiv » * Romeria »Virgen del Pino« 2009

  2. da habt ihr aber richtig fleissig auf den Auslöser gedrückt.

    Ja mein Salat hat sich auch schon länger verabschiedet, die Topfpflanzen halten sich noch relativ gut, das heisst, die Geranien blühen zwar nicht mehr, sehen aber zumindest ansonsten schön grün aus … grüne Geranien halt 😉

    Liebe Grüsse von der Ostseite
    Brigitte

Schreibe einen Kommentar