* Eine Woche in Azalas – …

…das ist schon wieder lange her. Wir sitzen hier auf unserer Sonneninsel und ich versuche, mit dem hinkenden Internetanschluss hier, so nach und nach aufzuarbeiten, was ich so angefangen habe. Zum Beispiel eben auch diesen Beitrag vom…

…19.10.2009

Wo also anfangen mit erzählen? Eigentlich am besten da, wo ich ursprünglich aufgehört hatte. Aber das muss dann doch noch warten. Jetzt packen wir hier in Azalas erst mal unsere Siebensachen zusammen und fahren nachher mit Astrid zurück nach Naxos Chora.

Hinter uns liegt ein Woche voller Arbeit, Schwimmen, Spazieren gehen und Staunen über die Massen von Weintrauben,

  

  

die – von Riesenwespen belagert – immer wieder gegen die kurzen Regenschauern mit einer grossen Plane abgedeckt und danach zur weiteren Reifung wieder der Sonne ausgesetzt werden. Es ist eben Herbst

und damit auch Traubenernte und Kelterzeit. Kann sich jemand vorstellen, wie es ist, Trauben bis zum Umfallen essen zu können? Mehr Fotos gibt es wieder auf Picasa

Dort finden sich auch Bilder über die Kelterei nach »Alter Väter Sitte«, Nikos und seine Helfer arbeiten fast so wie Astrid das in ihrem Buch beschreibt.

(Fortsetzung folgt hier)

Technorati Tags: , , , , , , , , , , ,

Dieser Beitrag wurde unter Foto, GR, Kultur + Gesellschaft, Reisen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar