Ich möchte gerne…

…einen positiven Artikel schreiben. Jetzt gerade, zum Wochenende.

Deshalb teile ich mit echter und ungeteilter Freude mit, dass das Thai-Restaurant in La Bombilla wieder offen hat und man wieder das leckere Reisgericht für 4,50€ geniessen kann. Allerdings, und da gleite ich schon wieder ins Negative ab, ohne gemütlichen Platz direkt am Ufer. Der ist bekanntlich weg. Aber ich kann das sofort aufwiegen.

Wir haben nämlich gestern Nachmittag eine »Weltreise« gemacht. Mit dem Bus von Todoque nach Santa Cruz de la Palma. Zur Vernissage.

Zwei Stunden Bus. Aber bei dieser Gelegenheit habe ich mir mal die Strecke genauer angesehen, die immer selbst chauffiere. Und die Ausstellung natürlich auch. Den Fotoapparat habe ich zuhause gelassen…

Aber hier ein paar Links:

  • Ann Keller :: Edles und Lustiges aus Lava und Keramik
  • Pedro Fausto :: Sehr schöne und interessante Maltechnik
  • Marina Lorst :: Sehr vielseitig. Sie stellt auch die Räume zur Verfügung
  • Jeanette Göhner :: Sie war leider nicht anwesend, Ausstellungsstücke musste man fast suchen…
  • Graciela Janet :: Extravagante high heels, aber nicht zum Tragen…

Auch das Haus Álvarez de Abreu, 53 ist schon für sich alleine ein Schmuckstück. Die Reise hat sich also gelohnt. Allerdings nicht wegen des Cortados, mit dem wir bis zur Rückfahrt die Zei vertrieben haben – palmerische Bars haben einfach das Ambiente ich halbwegs wohl zu fühlen, während man drin sitzt.

Aber das war’s dann schon…


…mit den positiven Dingen. Ok., vielleicht noch, dass es mit der Asphalt-Geschichte weitergeht und dass der Alkalde von Los Llanos was abbekommen hat. Aber das kommt mir spanisch vor…

Alles andere, was so im Internetz hängen bleibt ist eher bä! Auch das Wetter. Wollt‘ Ihr’s trotzdem? Na dann eine kleine Linkliste über die »unverschämten und oberfaulen« Griechen, die noch fauleren und dekadenten Hartz-IV-Schnorrer. Dann nimmt das mit der Kunduz-Affaire kein Ende; im Gegentum. nd auch die Katholische Kurie kommt nicht zur Ruhe, Italien samt Vatikan haben einen neuen Sexskandal, die Deutsche Bahn verschleudert Millionen und gefährdet Menschenleben

Ok., ich merk‘ schon,…

das wird wieder nichts mit einem runden, schmusigen und vor allem positiven Eiapopeia-Artikel. Ich finde einfach keinen Link, der – HALT! Doch: den.

Links:

Technorati Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Islam, Kultur + Gesellschaft, Politik, Satire + Ironie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Ich möchte gerne…

  1. Günther Schäfer sagt:

    Du wirst sehen, du kriegst dein Thai-Restaurant wieder. Das ist nur eine Frage der Zeit. Dann kostet das Reisgericht eben 5,50 €. Dafür bekommst du hier nichts.
    Hier bekommst du nochmals einen Wintereinbruch mit 20 cm Neuschnee. Man hat die Nase voll und wartet ab.
    Den Telepolis-Artikel finde ich vom Gedanken her interessant. Wir Deutschen sind „schuld“. Eine ganz neue Erkenntnis für mich.

    Schöne Grüße in den Frühling

    Günther

  2. Anke und Silke sagt:

    Du hast Recht, lass uns doch über was Postives schreiben….bei uns kommt gerade die 3. Schneeinvasion ins Land….ja 15 cm sind es schon und es soll noch mehr werden. Gestern war noch Frühling: Sonne, alles Grün, man hat förmlich den Frühling gespürt, aber….nun auch noch das: wir fahren in 1 Stunde in den Skiurlaub ins Silbertal…ja, Danke, wird eine ganz kurze Fahrt, die querstehendne LKW kümmern uns nicht!!! Alles positiv sehen!!!

Schreibe einen Kommentar