Schon wieder ein treuer Helfer…

…der mich darauf aufmerksam macht, dass man mir übel und nur helfen will. Natürlich wieder in geschliffenem und blütenreinem Goethe-Deutsch:

Von: secure@paypal.com.de
Betreff: Wichtige Mitteilung !
Datum: 28. Oktober 2010 05:15:20 MESZ
An: reinard@hr-schmitz.de

Hallo,

Für Ihre Sicherheit, das Profil, das Sie verwenden, um PayPal-Konto zugreifen hat wegen zu vieler fehlgeschlagener
Anmeldeversuche gesperrt. Sie können dieses Profil freischalten Online indem Sie eine Option aus:

Bitte entsperren Ihr PayPal-Konto, indem Sie auf:

PayPal Anmelden

Der Link »PayPal Anmelden« zeigt wohin? Dahin: http://anemon.org/.eve/lia.html . Der von Paypal sieht natürlich ganz anders aus. Da ich erst neulich wieder eine Diskussion über die Sicherheit beim Internetzahlungsverkehr hatte, möchte ich es so sagen: Wer sich für 800€ einen Rechner kauft und von der Existenz und dem Sinn der rechten Maustaste nichts wissen will, der sollte sein Geld auf der Bank oder besser unter der Matratze lassen; dann bleibt es wenigstens im Land…

Zuweilen hilft freundliches Verschweigen eben nicht weiter.

Technorati Tags: , , ,

Dieser Beitrag wurde unter Geld, Internet, Kultur + Gesellschaft, Satire + Ironie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Schon wieder ein treuer Helfer…

  1. Brigitte sagt:

    Jaja und ich hab geerbt 😉

    Liebe Grüsse
    Brigitte

  2. Günther Schäfer sagt:

    Wie du es so schön sagst : Gerade haben wir noch darüber geredet und schon kommt wieder so ein freundlicher Mensch daher.

    Gruß Günther

Schreibe einen Kommentar