* GPS-Tracks: Fehler korrigiert

Wer sich der Mühe unterzogen hat, die Tages-Tracks in Google Earth anzusehen, wird festgestellt haben, dass das nicht immer funktioniert. Dazu folgendes:

  1. Ich habe beim Verlinken häufig ein und denselben Fehler eingebaut – konnte also nicht funktionieren, ist aber jetzt korrigiert. Man soll einfach nach Mitternacht keine geistigen Arbeiten mehr verrichten…
  2. Wer einen Apple und Safari nutzt, hat ein Ärgernis zu umschiffen: Die Datei wird nicht in Google Earth geöffnet sondern im Download-
  3. Verzeichnis abgelegt. Ein Doppelklick auf die Datei dort sollte Google Earth starten und den Track als dünne weisse Linie anzeigen. Man kann Farbe und Strichstärke ändern, indem man einen Rechtsklick auf die Datei (in GE) macht und den letzten Eintrag wählt – Informationen abrufen > Stil, Farbe

Das kann dann z.B. so aussehen:

Technorati Tags: , ,

Dieser Beitrag wurde unter Europa, Europa2011, I, Kultur & Kunst, Kultur + Gesellschaft, Reisen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar