* Dreihundertsechsundsechzig Tage…

…hat dieses Jahr falls das noch jemand nicht weiss. Und auf Regen warten hier auf La Palma eigentlich jeder, der ganz bei Trost ist. Warum es aber ausgerechnet an dem Nachmittag, an dem der Faschingsumzug in Los Llanos stattfinden soll bei schönstem Sonnenschein regnen muss, das muss mir mal jemand erklären. Zufall, klar. Das war am »Schmotziga Doorschdech«, der Altweiberfastnacht. Die Nebel von Avalon hingen vom Roque…

…während ein paar Kilometer weiter der Regenbogen anzeigt, dass ein wenig Regen und prachtvoller Sonnenschein sich prächtig vertragen.

Das liege einfach daran, dass die Wolken aus dem Nordosten es gerade bis über das Aridanetal schaffen nie aber übers Meer, wo die Sonne steht.

Dort haben wir zum Teil bizarre Bewölkung und fast jeden Abend serienreife Sonnenuntergänge.

Das Thermometer…

…im Schwimmbad behauptet, das Wasser habe nur noch etwas über 17°C und mittlerweile gibt es nicht nur Stimmen, die sagen, dass sie da nicht mehr reingehen… Es ist also auch hier so was wie Winter, selbst der Gasofen läuft zuweilen den ganzen Tag. Da fehlt dem normalen Mitteleuropäer, dem kältegeprüften eigentlich nur noch der Schnee. Auch den konnten wir am Morgen vor eignen Tagen bieten: Hoch oben am Roque, da lag er…

Und hoch oben…

…auf den mittlerweile komplett gescannten Diakästen (6.500 Dias…) sitzt Negrita,…

…wenn ihr alles zu dumm wird oder sie meint, es gäbe doch noch einen Gecko zu fangen. Aber die Abende sind vorbei, an denen ich trinkgeselligen Besuch bekam:

Negrita duldet nichts, was krabbelt, keine Spinne, keine Fliege kein Garnichts.

Da kann man nur froh sein,…

…dass es hier und da Lichtblicke gibt, wie zum Beispiel ein Festessen.

Aher davon nächstes mal…

Technorati Tags: , , , , ,

Dieser Beitrag wurde unter La Palma veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu * Dreihundertsechsundsechzig Tage…

  1. Erich sagt:

    Der Gecko – das gibt´s einfach nicht!

  2. Erich sagt:

    Ein Knüller, Dein Beitrag.

    Die Katze ist der i-Punkt.

  3. Pingback: * Festessen | Von Mir Nix & Dir Nix

Schreibe einen Kommentar