Wir haben zwar Atomwaffen…

…würden das aber nie zugeben. So ungefähr muss man wohl Olmerts Schusseligkeit bewerten. Aber ob nun Israel das zugibt oder in China ein Sack umfällt – what shalls.

Nun dreht Iran den Spiess um.

Und das natürlich nicht zu unrecht: Israel muss eins auf die Finger kriegen. Folgerichtigkeit muss sein.

  • „Würden Sie sagen, dass das Niveau der Bedrohung gleich ist, wenn sie (die Iraner) Atomwaffen haben wollen wie Frankreich, die Amerikaner, die Russen und Israel?“

Natürlich haben sie. Das weiss jeder. Iran hat nicht, das weiss der CIA. Iran will vielleicht. Das weiss keiner. Es ist völlig klar, dass es vom Übel ist, wenn jemand hat. Aber die Masstäbe mit denen gemessen wird, weichen schon um Grössenordnungen voneinander ab. Da sollten auch die SPIEGEL-Schreiberlinge einen – wenigstens klitzekleinen – Gedanken drauf ver(sch)wenden; wenn’s denn möglich ist…

Na, es geht doch!

Mit den Schurken der »Achse des Bösen« kann man reden – und Erfolge erzielen: Sicherheit und Wirtschaftshilfe
gegen einen Atomtest-Stopp
. So, und jetzt über’s Stöckchen springen, George und auf Onkel Baker hören und wenn Du keine vernünftigen Sätze formulieren kannst und Dir neben Unsinn nur Lügen einfallen: Lass‘ andere das machen. Vielleicht kann Robby das, ohne Condy…!

Über reinard

Allen Neugierigen sei meine Webseite http://www.hr-schmitz.de ans Herz gelegt. Dort gibt's alles Un-/Wesentlich zu mir und über mich.
Dieser Beitrag wurde unter Politik, Sicherheit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar