* Rund Europa 2019 (2), 5. bis 7. Tag: Oderberg (2)

Mittwoch, 03.07.2019, 17:02:41 :: Oderberg
Donnerstag, 04.07.2019, 18:09:09 :: Oderberg
Freitag, 05.07.2019, 12:19:54 :: Oderberg

Abendvergnügungen

Es ist ja kalt hier, vor allem, wenn man nicht in der Sonnen sitzt. Und neben dem Schreiben wollen wir ja auch was erleben. Und was essen. Eben. Und zu alledem ist Johanna am späten Nachmittag unsere Führerin und Fahrerin.

Das Feste Haus

Am ersten Abend besuchen wir das etwas skurile Feste Haus oder Schloss auf der (ehemaligen?) Insel Neuenhagen mit Räumen voller Kunstobjekte. Es ist u.a. die Adresse für alle Brautpaare, die ihren Hochzeitstag in ungewöhnlicher Umgebung verbringen möchten.

Natürlich ist Johanna gut bekannt und so können wir uns in Ruhe umsehen.

Nicht so gut gelingt der Besuch der »Satteltasche«, einem kleinen Restaurant ein paar Kilometer weiter zum Abendessen. Wir sind zu spät. Wir werden das aber am folgenden Abend nachholen.

Speisen im Kloster

Was also tun, mit hungrigem Magen? Johannas Vorschlag, dann mal eben über die Oder nach Polen zu fahren – vorbei am kilometerlangen Polenmarkt –, um dort im alten Kloster Klasztor Cedynia zu speisen, nehmen wir nicht nur an sondern es wird ein voller Erfolg, auch wenn wir dann die letzten Gäste sind. Bei Sonnenuntergang präsentiert sich das Gebäude aus der Mitte des 13. Jahrhunderts besonders romantisch. Das Kloster

Das ehemalige Zisterzienserinnenkloster Zehden liegt in der Ortschaft Cedynia (Zehden in der Neumark) in der polnischen Woiwodschaft Westpommern, wenige Kilometer östlich der Oder zwischen Bad Freienwalde (Oder) (Bundesrepublik Deutschland) und Chojna (Königsberg in der Neumark).

Die Gründung des Zisterzienserinnenklosters ist auf das Jahr 1266 datiert. Das eng mit dem Kloster Chorin auf der westlichen Oderseite verbundene Kloster wurde 1278 geweiht. Zunächst noch relativ unbedeutend, gewann Kloster Zehden schnell an Einfluss und Wohlstand. Es verfügte schließlich über großen Landbesitz. Kloster Zehden spielte eine bedeutende Rolle bei der Entwicklung des Gebietes um Zehden sowie bei der Christianisierung der Neumark und von Vorpommern. Im 15. Jahrhundert gehörte das Kloster zum Ordensritterstaat des Deutschen Ordens, später zum Kurfürstentum Brandenburg.

Wikipedia

So. Das war der erste Abend.

Dieser Beitrag wurde unter D, Deutschland, PL, Polen, RundEuropa, RundEuropa2019 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar