Microsoft Expression Media…

…heisst das ehemalige iView nun nach der Übernahme durch M$. Ich hatte von den Schrecknissen der Migration erzählt. Und warte nun jeden Tag, dass es mit dem Produkt irgendwie weiter geht. Ein Supportseite, die den Namen verdient vielleicht; was bisher existiert, ist eine schiere Lachnummer.

Aber es passiert nichts. Hilfeschreie wie der folgende bleiben unbeantwortet. Ich habe ihn im Forum kommentiert:

„Richard“ wrote:

> Ich habe von IVEW auf Expressen gewechselt. Das ist eine riesige Katastrophe.
> IVIEW läuft nicht mehr! 40’000 beschriftete Photos kann ich nicht mehr
> bearbeiten. Die Katalogfeldbeschriftung funktionert nicht. Felder teilweise
> falsch übersetzt usw.
>
> Das ist echt eine Zumutung von Microsoft, man findet auch keine Hilfe.
> Expression Media gibt es nicht bei Microsoft!! IVIEW war ein gutes Produkt,
> aber so kann das nicht weitergehen!
>
>


Es wird so weiter gehen. Denn es ist Microsoft 🙁


In der Tat is die Übernahme von iView eine Katastrophe ( http://blog.hr-schmitz.de/?p=704 ), wo der Support vorher leidlich funktioniert hat, herrscht nun wohl Frust und der Support ist gleich Null. Eine Migration auf ein inhaltlich identisches Produkt mit ebenfalls identischem Funktionsumfang muss anders aussehen. Aber Microsoft hat es wieder einmal geschafft, ein Produkt zu kaufen und es vor lauter Microsoft-Durchdringung zu versauen. Wenigstens dürfte man erwarten, dass nach der Umstellung alles so funktioniert wie vorher. Z.B. stehen ohne (undokumentierter!) Eigenarbeit ( http://blog.hr-schmitz.de/?p=704 ) die ursprünglichen Texte zur Kodierung nicht mehr zur Verfügen, ebenfalls die HTML-Templates – sie fehlen ebenfalls.

Wir werden wohl auf ein neues Konkurrenzprodukt warten müssen. Ich jedenfalls habe meine Kataloge für iView eingefrohren….

Dennoch bleibt die Frage…

…warum M$ iView aufgekauft hat, wenn es jetzt so stümperhaft unter neuem Namen angeboten wird. D.h., richtig angeboten wird es nicht, es ist eigentlich nur da – mit komischem und hässlichem Logo und einer ratlosen iView-Gemeinde, die monatelange Archivierungsarbeit in den Orkus verschwinden sieht…

Links:

Mittwoch, 11. Juli 2007, 17:54 (Reinard) :: Nachtrag:

Über reinard

Allen Neugierigen sei meine Webseite http://www.hr-schmitz.de ans Herz gelegt. Dort gibt's alles Un-/Wesentlich zu mir und über mich.
Dieser Beitrag wurde unter Foto, Software veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Microsoft Expression Media…

  1. Pingback: Von Mir Nix & Dir Nix » Blog Archiv » Und nochmal Microsoft »Expression«

  2. Pingback: Von Mir Nix & Dir Nix » Blog Archiv » Digitale Fotos verwalten…

  3. reinard sagt:

    Ich habe heute die Doku im Beitrag verlinkt.

Schreibe einen Kommentar