Doch, so war es…

Das kann doch nicht sein, dass der Bürger, der sich gesetzmässig verhält, sich wie ein Idiot vorkommen muss.

angeblich Roman Herzog (Motto auf der Webseite des Freiherrn v. Gravenreuth)

Und als Verbrecher sowieso.

Ob es nun ein Ende hat…

…mit den unseligen Abmahnorgien dieses fiesen Seitenastes der Juristenzunft, das mag man abwarten. Jedenfalls wandert er selbst nun erst mal hinter Gitter; wo ihn sich viele Geschröpfte sicher schon wesentlich früher hingewünscht haben. Aber die Mühlen des Herrn – Sie wissen schon.

Also, der Typ war (?) ja schon dreist. Was der wohl machen wird, wenn er wieder auf freiem Fuss ist? Man darf gespannt sein…

Links:

Über reinard

Allen Neugierigen sei meine Webseite http://www.hr-schmitz.de ans Herz gelegt. Dort gibt's alles Un-/Wesentlich zu mir und über mich.
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Korruption, Kultur + Gesellschaft, Recht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Doch, so war es…

  1. Ulrich sagt:

    Freiherr von Gravenreuth ist mir sogar noch aus C64-Zeiten ein berühmt-berüchtigter Begriff. Es wurde Zeit, dass ihm (zumindest zeitweise) das Handwerk gelegt wurde!

Schreibe einen Kommentar