Die Welt verändert sich kräftig

Ob wir das merken oder zur Kenntnis nehmen wollen, das ist unerheblich. Es ist eine ganze Menge, was einen umtreiben kann:

  • In Amerika mehren sich die Stimmen für den Abzug aus dem Irak – über kurz oder lang auch aus Afghanistan.
  • Amerika ist pleite. Selbst deutsche Banken werden mit Steuergeldern gestützt, damit die player weiterzocken können. Erspartes und Renten sind vielfach dahin. Engländer stehen vor obsolten Banken Schlange.
  • Russland rüstet auf und prahlt mit der Superbombe. Putin tauscht mal kurz den Regierungschef aus. Was dahinter steckt, weiss keiner.
  • Serbien entscheidet sich für Putin als Partner; eine Lösung im Kosovo scheint unmöglich.
  • Die Wahlen Ende September in der Ukraine werden wohl die Pro-russischen stärken.
  • Russland bzw. Russen kaufen die weissrussische Wirtschaft zusammen, in Montenegro die Immobilien, auf Zypern halbe Städte.
  • Belarus seinerseits schielt vermehrt nach Westen
  • China boomt und verschluntzt mit Hilfe westlicher Kapitalien unsere einheimischen Märkte. Von vergiftetem Spielzeug mal ganz abgesehen.
  • Im Irak sterben täglich Menschen in grosser Zahl. Wie lange soll das noch gehen? Selbst eingefleischte Kapitalisten wie Greenspan reden mittlerweile Tacheles.
  • Deutsche Politiker haben sich offensichtlich darauf geeinigt (wie schon vor Jahren ihre amerikanischen Kollegen), dass Gerichtsurteile nichts mehr gelten: Jung würde entführte Flugzeuge auch gegen entsprechende Rechtsregeln vom Himmel holen lassen
  • Schäuble & Co. wollen die Online-Durchsuchung. Was das soll und wozu, die Antworten kommen nicht. Woher auch?
  • England macht vor, wie man eine Bevölkerung rundum überwacht und genetisch ab Kindergarten dingfest macht.
  • Die Wirtschaft boomt angeblich und kein Normalsterblicher merkt etwas davon.
  • Korruption spielt in ganz Europa eine tragende Rolle und das zunehmend stärker. In Amerika natürlich dito.
  • In Griechenland gewinnen wieder die Konservativen. Gibt es eigentlich noch ein Land in Europa, wo keine Konservativen regieren? Spanien…

Von mehr Demokratie quaken

Die Grünen haben am Wochenende für die überraschende Erkenntnis gesorgt, dass Demokratie trotz allem zumindest möglich ist: Sie »empfehlen« ihrer Bundestagsfraktion, demnächst Afghanistaneinsatz samt Tornadoaufklärung abzulehnen. Mehr Demokratie wagen geht also.

Das ist auf die Schnelle…

…das, was mir so hochkommt, wenn ich überlege, in welchem irrwitzigen Stück ich sitze und eigentlich kein Zuschauer sein will. Aber das war vor einer Weile auch nicht anders…

Technorati Tags: , , , ,

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Deutschland, Europa, Korruption, Kultur + Gesellschaft, Politik, Sicherheit, Wirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Die Welt verändert sich kräftig

  1. Eckhard sagt:

    Da wäre noch der Bundesverteidigungsminister zu erwähnen, der sich
    außerhalb der Rechtsprechung und des GG stellt und entführte Flugzeuge mit
    Passagieren abschießen will, natürlich um die freiheitlich demokratische
    Grundordnung zu verteidigen.

    Die SPD hat die Kanzlerin aufgefordert, sich davon zu distanzieren.
    Merke: Die verantwortlichen Politiker setzen sich seit Jahren über die
    Verfassung hinweg und kaum jemand nimmt das zur Kenntnis.

Schreibe einen Kommentar